Wie sich die Bundesregierung selbst entmündigt

Wofür hat die Bundesregierung eigentlich mehr als 20.000 Beschäftigte?

Wie sich die Bundesregierung selbst entmündigt

Kommentar GB:

Ich habe in meiner Berufspraxis als Consultant die Referatsebene der Ministerien als in der Regel hochkompetent erlebt. Es war mir immer eine Freude, mit solchen Fachvertretern inhaltlich diskutieren zu können. Es scheint daher Gründe zu geben, weshalb die politische Ebene auf diese immense Expertise nicht mehr zurückgreift, sondern offenbar versucht, sich mittels vermeintlicher Consulting-Expertise gegen die Vertreter der eigenen Fach-Expertise zu behaupten. Das wiederum könnte Folge und Ausdruck einer ausgeprägten Inkompetenz der politischen Führungsebene sein, die ihre unsachgemäßen oder ideologischen Vorstellungen gestützt auf (hochbezahlte) externe Berater stabilisieren und gewissermaßen gegen die stattliche Expertise selbst durchsetzen wollen. Das scheint mir eine angemessene Erklärungshypothese zu sein.