Auf Messerstecherei folgen Schüsse vor Städtischen Kliniken

„Einer Messerstecherei in der Nordstadt folgte ca. zwei Stunden später der Racheakt in Form von Schüssen – direkt vor dem Haupteingang der Städtischen Kliniken an der Beurhausstraße.

Es waren Einschussslöcher in der verglasten Eingangsfront zu sehen.

An der Stahlwerkstraße im Dortmunder Norden sind Samstagfrüh, 14. 9., verfeindete Clans aufeinandergeprallt. Es wurden Messer eingesetzt, und es wurde geschossen – vor dem Krankenhaus, in dem die Verletzten behandelt worden waren.

Ca. zwei Stunden später folgte die mutmaßliche Fortsetzung – sprich der Racheakt – mit Schusswaffeneinsatz im Klinikviertel, direkt vor dem Klinikum an der Beurhausstraße.“ (…)

https://www.rundblick-unna.de/2019/09/16/erst-messerstecherei-dann-schuesse-im-clanmilieu/

Kommentar B. O.:

Mir ist’s eh schon zu bunt geworden…
Soeben auf Politikversagen gefunden:
Auf Messerstecherei folgen Schüsse vor Städtischen Kliniken Dortmund, NRW. Einer Messerstecherei zwischen verfeindeten türkisch-arabischen Clans in der Nordstadt folgte ca. zwei Stunden später der Racheakt in Form von Schüssen – direkt vor dem Haupteingang der Städtischen Kliniken. Es waren Einschussslöcher in der verglasten
Eingangsfront zu sehen.

Weiterlesen auf rundblick-unna.de
Link zum Artikel:
Auf Messerstecherei folgen Schüsse vor Städtischen Kliniken
https://www.rundblick-unna.de/2019/09/16/erst-messerstecherei-dann-schuesse-im-clanmilieu/

Da muss man bestimmt wieder was im Kampf gegen Rechts machen,
Gröhlemeier soll sich da lauthals ins Zeug gelegt haben.
Ich konnte mir das nicht antun, weder Gröhlemeier, noch die Kritiker von
ihm. Geht mir nur noch auf den S*ck, der K*ck.

Kommentar R. I. :

Eben,

Islamien breitet sich weiter aus,

so wie sie es von Anbeginn in Wellen immer wieder taten und nie aufgeben werden.

Was wir fälschlicherweise „Terroristen“ nennen, sind Allahs fromme Diener.

Wir können uns diesen Glauben im 21. Jahrhundert nicht mehr vorstellen,

das wird unser Untergang sein.