Aufruf von Wissenschaftlern: „Es gibt keinen Klimanotstand“

Brief an die Vereinten Nationen

NEW YORK. Zahlreiche Wissenschaftler haben in einem Brief an UN-Generalsekretär António Guterres der These vom menschengemachten Klimawandel widersprochen. „Die Klimamodelle, auf denen die internationalen Politikansätze derzeit aufbauen, sind ungeeignet“, heißt es in dem Schreiben, das der JUNGEN FREIHEIT vorliegt, und das unter anderem die Unterschrift des früheren Hamburger Umweltsenators Fritz Vahrenholt (SPD) trägt. Überschrieben ist es mit: „Es gibt keinen Klimanotstand“. (Zur Liste der Unterzeichner) (…)

Aufruf von Wissenschaftlern: „Es gibt keinen Klimanotstand“