Berlin zahlt 242 Millionen Euro für umstrittene Palästinenserorganisation

Beatrix von Storch (AfD): »Steuergelder für Terror sofort stoppen!«

„Während immer mehr Staaten die Finanzierung für das korrupte, terroraffine »palästinensische Flüchtlingshilfswerk« UNRWA streichen, hat Deutschland die Finanzierungslücke übernommen: 173,2 Millionen Euro allein im Jahr 2018.

Der Schweizer UNRWA-Chef Pierre Krähenbühl, seine Geliebte und mehrere Führungskräfte sind aktuell in den »größten Skandal der UN-Geschichte« um Amtsmissbrauch und Untreue verwickelt (der Deutschland Kurier berichtete). Neuseeland und Belgien haben nun nach den USA, der Schweiz und den Niederlanden angekündigt, die Finanzierung der Hamas-nahen UNRWA auf Eis zu legen.

Nach dem Ausstieg der USA vor einem Jahr hatte der deutsche Außenminister Heiko Maas die »Bereitstellung weiterer substanzieller Mittel« angekündigt. Die Arbeitsfähigkeit der Organisation stehe »auf dem Spiel«, schrieb Maas vor einem Jahr in einem Brief an die EU-Außenminister. Die Hamas-nahe UNRWA spricht von einer Finanzierungslücke von 150 Millionen Euro bis Jahresende. Das Jahresbudget der UNRWA liegt bei 1,2 Milliarden Euro.“ (…)

https://www.deutschland-kurier.org/beatrix-von-storch-afd-steuergelder-fuer-terror-sofort-stoppen-berlin-zahlt-242-millionen-euro-fuer-umstrittene-palaestinenserorganisation/