Das Jordantal wartet

Ministerpräsident Netanyahus Versprechen, dem Jordantal Souveränität zu geben, ist lobenswert. Die Gründe dafür leuchteten bereits Ministerpräsident Levi Eshkol unmittelbar nach dem Sechs-Tage-Krieg von 1967 ein und wurden im Allon-Plan konkretisiert. Der Plan stellte fest: „Ostgrenze des Staates Israel muss der Jordan sein, sowie eine Linie durch die Mitte des Toten Meeres… Wir müssen dem Land – als untrennbaren Bestandteil seiner Souveränität – einen etwa 10-15 km breiten Streifen entlang des Jordantals hinzufügen.“

Von Generalmajor (a. D.) Gershon Hacohen

Das Jordantal wartet