Eine kurze Kulturgeschichte der Hysterien

Wolfgang Röhl / 01.09.2019 /

„Bei der Lektüre gewisser Medien wähnt man sich gelegentlich in der Speaker’s Corner des Hyde Park zu London. Da stehen Leute auf Apfelsinenkisten und krähen Wirres in die Runde, was einen Teil des Publikums zu noch verwirrterem Gebölk anstachelt. So zu beobachten bei einer Polemik der „Zeit“ über Boris Johnsons ganz legalen Parlamentstrick, der zeitlesende deutsche Brexitgegner zu knüppelharten Tiraden gegen den Blondschopf, bad ol’ England, den Kapitalismus und die Royals veranlasste. Die Leserpost stellte den Artikel noch weit in den Schatten.“ (…)

https://www.achgut.com/artikel/eine_kurze_kulturgeschichte_der_hysterien

Kommentar GB:

Amüsant und erhellend, sehr lesenswert! Mein Lieblingszitat:

„Hysterien poppen auf wie Puffmaiskörner in der Mikrowelle.“

Das trifft es, finde ich.