Eine unterschätzte Gefahr

von Karl-Eckhard Hahn   –   24.09.2019

Der langjährige Grundkonflikt der LINKEN, ob sie regieren oder in widerständiger Opposition gegen die Verhältnisse als Bewegungspartei verharren will, ist zugunsten des Regierens entschieden, wie mehrere Koalitionen auf Landesebene zeigen. Aus den Beispielen ragt der Thüringer Fall heraus. Denn dort führt die LINKE seit Dezember 2014 bald fünf Jahre eine Koalition aus LINKEN, SPD und Bündnis90/DieGrünen. Bis hinein in die bürgerliche Presse scheint so etwas wie ein Gewöhnungseffekt eingetreten zu sein.

https://www.theeuropean.de/karl-eckhard-hahn/linke-systemtransformation-in-thuringen/