Innerhalb von 24 Stunden landen 650 Syrer und Afghanen auf Lesbos

Von EUGEN PRINZ |

„Etwa 650 Flüchtlinge sind am Donnerstag in 16 Schlauchbooten von der Türkei kommend auf der griechischen Insel Lesbos gelandet. Allein 13 Boote trafen innerhalb von nur einer Stunde ein. Das ist die höchste Anzahl seit dem Höhepunkt der Migrationskrise im Jahr 2016. Bei den übergesetzten Personen handelt es sich hauptsächlich um Syrer und Afghanen.

Türkischer Botschafter einbestellt

Angesichts dieses Ansturms bestellte die griechische Regierung den türkischen Botschafter ein und drückte ihr „Missbehagen“ über diesen Massenansturm aus. Der Vorgang stellt einen klaren Verstoß gegen das Flüchtlingsabkommen dar, das die EU mit der Türkei abgeschlossen hat.“ (…)

http://www.pi-news.net/2019/08/innerhalb-von-24-stunden-landen-650-syrer-und-afghanen-auf-lesbos/