Italiens neue Regierung kehrt von Salvinis Migrationspolitik ab

NGO-Schiffe mit Migranten sollen künftig wieder anlanden können

Nach dem Regierungswechsel in Italien zu einem Bündnis zwischen Fünf Sterne und Sozialdemokraten sollen abweichend vom Kurs Salvinis wieder NGO-Schiffe mit illegalen Migranten anlanden dürfen, jedoch in Brüssel durchgesetzt werden, diese sofort auf andere EU-Länder umzuverteilen.

11.09.2019

https://www.freiewelt.net/nachricht/italiens-neue-regierung-kehrt-von-salvinis-migrationspolitik-ab-10078925/

und

https://www.heise.de/tp/features/Neue-italienische-Regierung-rechnet-beim-Haushalt-mit-guenstig-gesonnener-EU-4519518.html