Neuer Bericht beleuchtet Hisbollahs terroristisches „Medienimperium“

Die Hisbollah hat vor einer Woche ihren Fernsehsender Al-Manar genutzt, um einen Filmbericht zu senden, der angeblich einen Raketenangriff auf ein israelisches Militärfahrzeug am Tag zuvor zeigt. Der Angriff erfolgte nach einer Reihe von gemeldeten israelischen Schlägen gegen Infrastruktur des Iran und der Hisbollah in Syrien und im Libanon.

Neuer Bericht beleuchtet Hisbollahs terroristisches „Medienimperium“