Abu Bakr al-Baghdadi ist tot

Die USA können stolz sein, Europa sollte sich schämen

Am Ende des Tages waren es wie immer die Amerikaner – jene Amerikaner, die wir Europäer gerne als unzivilisierte Tölpel darstellen, die Slowenien nicht von der Slowakei unterscheiden, Burger essen und nicht Schnecken, aber ein wenig über Zivilisation und Selbstverteidigung und Gut und Böse zu wissen scheinen – diese Amerikaner schafften es, in diesen Tunnel in Idlib einzudringen und den Kalifen des Todes zu seinen 72 Jungfrauen zu schicken. Hätten wir auf die Europäer gewartet, wäre Abu Bakr Al Baghdadi noch lange hier, würde weiterhin echte Frauen schänden und Massaker an unschuldigen Menschen anordnen.

von Giulio Meotti

Abu Bakr al-Baghdadi ist tot – Die USA können stolz sein, Europa sollte sich schämen