Brexit. Boris Johnson wird eine Verlängerung des Austrittsdatums beantragen

04. Oktober 2019

Dr. Gudrun Eussner

Brexit.

Boris Johnson wird eine Verlängerung des Austrittsdatums beantragen

„Brexit: Mangels Vertrag wird  Johnson die EU um Verlängerung ersuchen“

Brexit: faute d’accord, Johnson demandera un report à l’Union européenne

„Boris Johnson wird nach einem von einem Rechtsanwalt zitierten Gerichtsdokument, das den Erklärungen des britischen Premierministers widerspricht, in Brüssel mangels eines bis zum
19. Oktober geschlossenen Vertrages gemäß einem kürzlichen Gesetz eine Verschiebung
des Brexit beantragen.“

So berichten u.a. The Telegraph und THE Sun. „Wird der Brexit jemals stattfinden?“ fragt Express.

Nigel Farage [Brexit Party], 15:09 BST – 4. Okt. 2019
@Nigel_Farage
Boris said we would leave by October 31st “do or die”.
Why does he keep saying things that are not true?

„Boris sagte wir würden zum 31. Oktober [die EU] verlassen, ‚alles oder nichts‘. Warum hört er nicht auf, Sachen zu sagen, die nicht wahr sind?“

Vielleicht, weil Boris Johnson ein Lügner ist? Ein Scharlatan? Ein Blender? ?

Vielleicht aber auch, weil alles ganz anders kommen wird? Dann wäre er Sir Winston Churchill 2.0!

Steve Baker MP, 14:23 BST – 4. Okt. 2019 aus High Wycombe, England
@SteveBakerHW
A source confirms all this means is that Government will obey the law.
It does not mean we will extend.
It does not mean we will stay in the EU beyond Oct 31.
We will leave.

„Eine Quelle bestätigt, daß das alles heißt, daß die Regierung dem Gesetz gehorchen wird.
Es heißt nicht, daß wir verlängern.
Es heißt nicht, daß wir über den 31. Oktober hinaus in der EU bleiben werden.
Wir werden [die EU] verlassen.“

Wie wäre es mit dem Veto Großbritanniens in der EU28, einer Verlängerung zuzustimmen? ?

geordik, 6. September 2019
@Geordikev
PM team told columnists of their plans beforehand, so don’t know why people were surprised

  1. New Deal with Brussels, accepted by the Commons -> 19 October 2019 or
  2. No Deal, accepted by Commons‘ majority
  3. If neither of them possible, letter to be sent for delay -> 31 January 2020

Boris Johnson könnte dem beschlossenen Gesetz entsprechen, den Antrag auf Verschiebung des Austritts stellen und als (noch) Mitglied der EU28 den Antrag ablehnen. Die Tory-Remainer wurden aus der Partei ausgeschlossen, und John Bercow wird gegen alle Gepflogenheit die Garantie, erneut zu kandidieren, entzogen: Please say Bercow is next

Standard & Poor’s nehmen gewiß noch Wetten an!

Affaire à suivre …

Der letzte Stand des Betruges an den britischen Wählern immer hier:

https://eussner.blogspot.com/2019/10/brexit-boris-johnson-wirdt-eine.html