Cheerleader und Feministen

Ein Basketballverein hat den Cheerleadern, die in den Pausen ihre Kunst darboten, gekündigt. Denn: „Wir sind zu der Überzeugung gekommen, dass das Auftreten junger Frauen als attraktive Pausenfüller bei Sportevents nicht mehr ins unsere Zeit passt“.

Cheerleader und Feministen

Kommentar GB:

Auch wenn der Anlaß eher geringfügig ist: es lohnt sich, den Artikel zu lesen.