Ist Demokratie gefährlich?

Über die neuen und seltsamen Zweifel an demokratischen Debatten

Nach dem Angriff auf eine Synagoge und dem Doppelmord in Halle waren sich, endlich, viele einig, dass ein breiter Konsens gegen Antisemitismus und Rechtsradikalismus nötig ist. Eine Aktion der Antifa in Hamburg aber zeigte schnell, wie schwer solch ein Konsens zu finden ist.

Mehr noch: Wir sind mitten in einer schleichenden Auseinandersetzung über den Wert der Demokratie, bei der die Rollen nicht so klar verteilt sind, wie es auf den ersten Blick scheint.

 

1. Die Antifa reicht der AfD ein paar Gläschen Champagner

2. Ein Godwin zweiter Ordnung: Über die korrekte Verwendung beliebiger Nazivergleiche

3. Herr Lobo erklärt Frau Zimmermann den Feudalismus, und es wird ein wenig peinlich

4. Die Antifa als militantes Biedermeier

5. Wann ist es eigentlich okay, Menschen als Abfall zu bezeichnen?

Ist Demokratie gefährlich?