Medienspiegel

Migrationsproblem nimmt wieder merklich zu

Zypern meldet rund 1000 Ankömmlinge pro Monat, in Bosnien wird die Schließung eines Aufnahmelagers gefordert. Istanbul wiederum schiebt Zehntausende Migranten, meist Syrer, aus dem Stadtgebiet ab.

https://www.diepresse.com/5708331/migrationsproblem-nimmt-wieder-merklich-zu

2015 – 2019: Nur vier Jahre von der ersten zur zweiten Massenzuwanderung

Kommentar GB:

Die vielsagende Schlußpassage, die besonders unseren Willkommens-Progandandisten zu empfehlen ist, lautet:

(…) „Die Stimmung in der Türkei hat sich schon vor geraumer Zeit gegen die vielen (meist muslimischen) Migranten gewendet. Die Rede ist von zunehmenden Verbrechen durch Migranten, Bettelei und „kulturellen Problemen“. Präsident Erdogan will nun mehrere Millionen Syrer in jene Zone in Nordsyrien umsiedeln, die türkische Truppen und verbündete syrische Milizen – großteils islamistische Verbrecherbanden – bereits besitzen bzw. aktuell gegen den Widerstand kurdischer Truppen zu erobern versuchen. Am Mittwoch war eine Waffenruhe in Kraft getreten.“