Der Erfolg der AfD liegt in der Austauschbarkeit der Altparteien

Angelika Barbe   11.11.2019

30 Jahre nach der Friedlichen Revolution wurde in Thüringen gewählt. Zum dritten Mal in diesem Jahr kann die AFD zum Entsetzen von Medien und Politik einen Wahlerfolg in „Dunkeldeutschland“ (Gauck) feiern. Die linke Mehrheit ist gebrochen, die SPD liegt bei 8,2 %, die AfD macht als zweite Kraft mit 23,4 % das alte System nach altem Muster unregierbar. CDU und SPD haben beide ein Drittel ihrer Wähler verloren.

https://www.theeuropean.de/angelika-barbe/lektionen-aus-der-landtagswahl-in-thuringen/