Medienspiegel

Die Männer schweigen und die Geschlechter entfremden sich

Veröffentlicht
– warum die feministische Diskussion konstruktiver werden muss
Die Befreiung der Frauen von gesellschaftlichen Zwängen ist in vollem Gange, doch leider verpasst es ein militanter Feminismus, auch Männer mit ins Boot zu holen. Dabei wäre es ein Fortschritt, diese so zu behandeln, wie man selber behandelt werden will.
Margrit Stamm 18.11.2019

https://www.nzz.ch/meinung/das-schweigen-der-maenner-und-die-entfremdung-der-geschlechter-ld.1518449

sowie

https://www.nzz.ch/meinung/erziehung-laesst-bei-frauen-selbstzweifel-und-konformismus-wachsen-ld.1482263

https://www.nzz.ch/feuilleton/gender-studies-frausein-als-doktrin-ld.1520200

https://www.nzz.ch/meinung/gleichberechtigung-wenn-sich-frauen-gegenseitig-belehren-ld.1476979?reduced=true

https://www.nzz.ch/meinung/der-feminismus-hat-weder-die-rechte-des-mannes-als-vater-noch-das-recht-des-kindes-auf-den-vater-recht-bedacht-ld.1472620?reduced=true