Einheitliches Abitur

Der „Nationale Bildungsrat“ bleibt in der Mottenkiste

Im Koalitionsvertrag hatten sich SPD und Union auf die Einrichtung eines Nationalen Bildungsrates verständigt. Er sollte einheitliche Bedingungen für Schulabschlüsse schaffen, um das Bildungsgefälle zwischen den Ländern zu verringern. Doch jetzt haben zwei Bundesländer die Reißleine gezogen.

https://www.cicero.de/kultur/einheitliches-abitur-nationaler-bildungsrat-bundesl%C3%A4nder-kultusminister-soeder-eisenmann

Kommentar GB:

Ein Leserkommentar hierzu:

Bernd Muhlack | Mo, 25. November 2019 – 17:52

Josef Kraus war gefühlte 100 Jahre Vorsitzender der Deutschen Lehrerkonferenz; der Bursche hat Ahnung, weiß von was er spricht.
Es gibt ein ziemlich aktuelles Buch von ihm, ein must-have!
Wer das gelesen hat, wundert sich über nichts mehr, tanzt freiwillig seinen Namen!

„Wie man eine Bildungsnation an die Wand fährt – Und was Eltern jetzt wissen müssen“
Josef Kraus
Herbig, F A, 2017, Hardcover
ISBN: 9783776628029

Eine Pflichtlektüre für Eltern und etwas ältere zu Beschulende (sagt man so?)…