Medienspiegel

St. Martin-Reiter nennt das Fest „christlich“ und fliegt deshalb raus

14 November 2019

Nichtchristliche Mutter fühlte sich daraufhin beim Warten auf die Verteilung der Weckmänner unerwünscht.

http://kath.net/news/69732

Kommentar GB:

Scheinbar nur eine nebensächliche Bagatelle – und doch viel mehr als das. Leseempfehlung!

Kommentar Dr. Gudrun Eussner:

https://www.general-anzeiger-bonn.de/region/sieg-und-rhein/niederkassel/sankt-martin-in-rheidt-nach-umstrittener-aeusserung-entlassen_aid-47168255

Deutschland ist krank, befallen von der Krankheit zum Tode.

Während Omma, im Ostwestfälischen, zu mir früher sagte: „Kind, freu‘ dich, du hast noch alles vor dir!“, sage ich heute: Die armen Kinder, sie haben noch alles vor sich. Nämlich, sich von dieser Krankheit zum Tode zu befreien.

Mit lieben Grüßen, auch an die Weckmänner!

Dr. Gudrun Eussner

https://eussner.blogspot.com/search?q=islamisierung

 

Kommentar GB:

St. Martin
Buchholz, Günter

redaktion@ga-bonn.de

https://frankfurter-erklaerung.de/2019/11/st-martin-reiter-nennt-das-fest-christlich-und-fliegt-deshalb-raus/

Sehr geehrte Damen und Herren,
aus islamischer Sicht haben sich in diesem Fall alle so unterwürfig wie DHIMMIS verhalten.

Genau so soll es sein nach der islamischen Lehre und Politik.

Beste Grüße

Dr. G. Buchholz