Symposium zur Gender-Debatte: Zwischen Ebenbürtigkeit und Differenz

Pieper-Preis für Hanna-Barbara Gerl-Falkovitz

Münster

Die Erlanger Religionsphilosophin und Religionswissenschaftlerin Prof. Dr. Hanna-Barbara Gerl-Falkovitz (74) hat am Sonntag in Münster den mit 10 000 Euro dotierten Josef-Pieper-Preis entgegengenommen. Eingebettet war die Preisverleihung, zu der allerdings nur rund 60 Gäste kamen, in ein Symposium zur aktuellen Gender-Debatte. Auch dazu hat die Preisträgerin einiges zu sagen, das quer zum Mainstream steht.

Von Johannes Loy

Sonntag, 24.11.2019

https://www.wn.de/Muenster/Kultur/4043059-Pieper-Preis-fuer-Hanna-Barbara-Gerl-Falkovitz-Symposium-zur-Gender-Debatte-Zwischen-Ebenbuertigkeit-und-Differenz

Abonnieren Sie den Freitagsbrief!

Erhalten Sie eine wöchentliche Übersicht über die wichtigsten Meldungen meines Medienspiegels.

Sie erhalten keinen Spam! Erfahren Sie mehr in unserer Datenschutzerklärung.