Triumph für Matteo Salvini

Thomas Schmid   –   6.11.2019

Eben noch ging ein Seufzer der Erleichterung durch Europa: Der italienische Patient war endlich auf dem Weg der Besserung. Lega-Chef und Innenminister Salvini manövrierte sich mit seinem gescheiterten Neuwahl-Coup ins Aus. Und das Regierungsbündnis aus 5-Sterne-Bewegung und linker Demokratischer Partei, das nun seit sieben Wochen im Amt ist, schien eine Rückkehr des Landes in den großen EU-Konsens zu verheißen.

https://www.theeuropean.de/thomas-schmid/italien-ist-auf-dem-weg-nach-rechts/

Kommentar GB:

Es ist doch sehr einfach und wirklich ganz leicht zu begreifen:

die UN-Resettlement und Replacementpolitik, die von der EU und nicht zuletzt von der Regierung in Berlin übernommen wurde und – stur bis zur Blödheit – umgesetzt wird,

sie entspricht nicht den Interessen der europäischen Völker, sondern sie widerspricht ihnen.

Und dem diesbezüglichen Lernprozeß der Wähler entsprechend fallen dann die Wahlentscheidungen aus. So eben jetzt in Italien.

Das ist alles.