USA bereiten Sanktionen gegen Nord Stream 2 vor


News-Redaktion / 26.11.2019 /

„Sanktionen gegen Unternehmen, die am Bau der Erdgas-Pipeline Nord Stream 2 beteiligt sind, sind in den Entwurf für das „Genehmigungsgesetz zur nationalen Verteidigung“ aufgenommen worden, das den Haushalt des US-Verteidigungsministeriums im kommenden Jahr bestimmt. Das berichtet das amerikanische Internetportal „Defense News“ mit Bezug auf Aussagen des republikanischen Kongressabgeordneten Jim Risch.“ (…)

https://www.achgut.com/artikel/usa_bereiten_sanktionen_gegen_nord_stream_2_vor

Kommentar GB:

Es gibt einen Widerspruch zwischen den geopolitischen Interessen der USA, die an einer Spaltung zwischen Rußland und dem Rest Europas Interesse haben müssen (nach dem Prinzip: „Teile und herrsche“) und den Interessen West-Mitteleuropas und Rußlands, die an einer Koopoeration interessiert sein müssen, und hier zeigt sich dieser Widerspruch empirisch.

Ein weiterer, nämlich ökonomischer Aspekt dieses Widerspruchs besteht darin, daß die USA West-Mitteleuropa als Absatzmarkt für ihr Flüssiggas nutzen wollen, und dabei stört das konkurrierende russische Pipeline-Angebot. Man wird ja jetzt sehen, inwieweit Europa und speziell Deutschland in der Lage sind, ihre Interessen verteidigen und durchzusetzen.