Warum die kopftuchfreie Schule endlich kommen muss

„Sogenannte Ehrenmorde häufen sich in Deutschland – seit 9/11 (2001) stetig und seit Merkels Grenzöffnung (2015) schlagartig und exponentiell (vgl. ehrenmord.de). Dabei geht es nicht nur um Fragen der Quantität.

Seit der Islam der offiziellen Doktrin nach zu Deutschland gehört und die islamische Gegengesellschaft ihre Macht per Massenzuwanderung vergrößert hat, scheint es auch zu Deutschland zu gehören, dass Frauen in der Öffentlichkeit (auf der Straße, in Supermärkten, auf U-Bahnhöfen) bestialisch im wahrsten Sinne des Wortes abgeschlachtet werden: meistens mit Messern und neuerdings auch Äxten. (Siehe hier, hier, hier oder hier.) (Hervorhebung GB)

Weder sind dies Einzelfälle noch handelt es sich bei den blutrauschhaften Übertötungen um individuelle pathologische Abweichungen von der Norm (im konventionellen Sinne). Im Gegenteil sind diese Taten nahezu logische Kulminationspunkte einer eskalierenden Krisendynamik, die aus der Mitte von islamischem Ehrbegriff und islamischer Sexualmoral heraus notwendig in Gang gesetzt wird, sobald die archaisch-patriarchale Tradition inmitten eines modernen Gesellschaftslebens aufrechterhalten werden soll. (Hervorhebung GB)

Um – was fassungslos und ratlos macht – die Hemmungslosigkeit, mit der vor aller Augen Kehlen durchschnitten und Köpfe abgetrennt werden, dennoch einigermaßen einordnen zu können, sollte man sich klarmachen, dass derart zelebrierte Morde rituelle und politische Dimensionen aufweisen.“ (…) (Hervorhebung GB)

https://www.achgut.com/artikel/warum_die_kopftuchfreie_schule_endlich_kommen_muss

Kommentar GB:

Literatur:

Hans Peter Raddatz

https://www.amazon.de/Allahs-Frauen-zwischen-Scharia-Demokratie/dp/3776624485/ref=sr_1_4?qid=1572989066&refinements=p_27%3AHans-Peter+Raddatz&s=books&sr=1-4

https://www.amazon.de/Allahs-Schleier-Frau-Kampf-Kulturen/dp/3776623667/ref=sr_1_6?qid=1572989066&refinements=p_27%3AHans-Peter+Raddatz&s=books&sr=1-6