Deutschlands vergessene Kinder

PISA,

die Schulen und die Jungen:

Wie die deutsche Schulpolitik eines ihrer größten Probleme ignoriert

 

Die Ergebnisse des neuen PISA-Tests zeigen etwas, das schon seit Jahrzehnten bekannt ist: Jungen leiden in der Schule unter erheblichen geschlechtsspezifischen Nachteilen. Warum aber ist das konsequent kein Thema für Bildungspolitiker und universitäre Schulpädagogik – obwohl die Folgen gravierend sind, nicht allein für die betroffenen Jungen?

  1. Hunderttausende betroffener Jungen – aber kein ernsthaftes Thema
  2. Zu faul fürs Gymnasium! Von politisch opportuner Bildungsforschung
  3. Gibt es in dieser seltsamen Erwachsenenwelt eigentlich auch Männer?

Deutschlands vergessene Kinder

Abonnieren Sie den Freitagsbrief!

Erhalten Sie eine wöchentliche Übersicht über die wichtigsten Meldungen meines Medienspiegels.

Sie erhalten keinen Spam! Erfahren Sie mehr in unserer Datenschutzerklärung.