Fast 100 Tote bei Kämpfen zwischen Regierungstruppen und islamistischen Rebellen in Nordsyrien

Nach einem Bericht der Syrischen Beobachtungsstelle für Menschenrechte sind am Wochenende Regierungstruppen und mit ihnen verbündete Milizen mit Unterstützung von russischen und syrischen Kampfflugzeugen und Artillerie in die Offensive gegen Stellungen der Rebellen gegangen. Die Zahl der Opfer sei die höchste seit Inkrafttreten einer Waffenruhe im Sommer, hiess es.

02.12.2019

https://www.nzz.ch/international/ueber-80-tote-bei-kaempfen-in-nordsyrien-ld.1525687

Abonnieren Sie den Freitagsbrief!

Erhalten Sie eine wöchentliche Übersicht über die wichtigsten Meldungen meines Medienspiegels.

Sie erhalten keinen Spam! Erfahren Sie mehr in unserer Datenschutzerklärung.