Initiative der Grünen

Anhörung zu Homo- und Transfeindlichkeit im Bundestag

Im Familienausschuss des Bundestags äußern sich am Montag LGBTI-Aktivist*innen und Sachverständige anderthalb Stunden lang zu notwendigen Maßnahmen zur Akzeptanz [sic!] sexueller und geschlechtlicher Vielfalt.

Heute, 14:11h, 2 Kommentare

https://www.queer.de/detail.php?article_id=35106

Kommentar GB:

Man beachte die im Text enthaltenen links zu den Quellen.

AfD-Abgeordnete: LGBTI-Akzeptanz macht Kinder krank

So schürt man Hass auf Minderheiten: Vom Aktionsplan „Für Akzeptanz & gleiche Rechte. Baden-Württemberg“ gehe „eine echte Gefahr für die geistige Gesundheit von Kindern aus“, sagte die AfD-Landtagsabgeordnete Christina Baum.

Wir haben gegen Christina Baum über die Internet-Wache Baden-Württemberg Strafanzeige wegen Volksverhetzung gestellt.

https://www.queer.de/detail.php?article_id=35105

Kommentar GB:

Ein zentraler Satz lautet:

(…) „Den Aktionsplan „Für Akzeptanz & gleiche Rechte. Baden-Württemberg“ hatte die grün-rote Vorgängerregierung von Ministerpräsident Winfried Kretschmann im Jahr 2014 aufgesetzt und sich damit, wie beim Bildungsplan, den Zorn der Homohasser der „Demo für alle“ eingehandelt – und damals auch den der CDU.“ (…)

Um diese „Aktionspläne“ geht es gegenwärtig. Siehe die Anmerkung oben (kursiv).

 

Abonnieren Sie den Freitagsbrief!

Erhalten Sie eine wöchentliche Übersicht über die wichtigsten Meldungen meines Medienspiegels.

Sie erhalten keinen Spam! Erfahren Sie mehr in unserer Datenschutzerklärung.