Medienspiegel

Kunstdiebstahl in Dresden

516 Hinweise, aber keine heiße Spur

Die Polizei stellte den Juwelendiebstahl detailreich zur Tat-Uhrzeit nach und hofft auf neue Erkenntnisse durch bessere Aufarbeitung des vorliegenden Videomaterials.

https://www.diepresse.com/5732762/kunstdiebstahl-in-dresden-516-hinweise-aber-keine-heisse-spur

Kommentar GB:

Da es zumindest in Berlin bereits einen ähnlichen Einbruch mit Diebstahl gab, ist es naheliegend, an dasselbe organisierte Tätermilieu zu denken. Wer politisch ein Europa und ein Deutschland als Selbstbedienungsland ohne Türen geschaffen hat, der braucht sich über die Folgen nicht zu wundern. Aber „jetzt sind sie nun mal da“. Nichts mehr zu machen. Oder? Doch!