Labour erleidet schwere Niederlage

 
Hartmut Krauss 

„Labour fuhr mit einer unentschiedenen Haltung zum Brexit eines der schlechtesten Ergebnisse der jüngeren Geschichte ein und verlor die vierte Parlamentswahl in Folge gegen die Konservativen.“

https://web.de/magazine/politik/grossbritannien-brexit/jeremy-corbyn-kuendigt-rueckzug-labour-parteichef-342

 

Die Diskrepanz zwischen  

A. großen Teilen  der Klasse der Lohnabhängigen und

B. der „postmodernen“ Pseudolinken (einschließlich der Sozialdemokratie),

die entgegen realitätsfremd gewordener Klischees längst zu einem konformen Bestandteil des globalkapitalistisch-multikulturalistischen Herrschaftssystems geworden ist, liegt klar auf der Hand:

A. lehnt die  „von oben“ (seitens der nationalen Regierung sowie der  EU) aufgenötigte Sozialalimentierung  der Masse kulturell und normativ divergenter, vormodern-reaktionärer, zum relevanten Teil kriminalitätsbelasteter  und unqualifizierter Immigranten zumeist islamischer Prägung, die auf ihre Kosten (Sozialabgaben, Lohnsteuer etc.) erfolgt,  mehr oder minder vehement ab.

Das gilt auch für das prekär beschäftigte Segment der Lohnabhängigen, das überdies den Effekt  der Immigranten als Lohndrücker und Konkurrenten auf dem Wohnungsmarkt hautnah spürt.

Politisch  äußert sich diese erfahrungsbedingte Einstellung  mangels Alternativen als Stimmabgabe für rechtspopulistische Parteien, Nichtbeteiligung an Wahlen oder Stimmabgabe für die Konservativen (z. B. Tories) als vergleichsweise „kleineres Übel“ – vor allem in Hinblick auf die EU. (In Deutschland gibt es diese Option des kleineren Übels nicht.)

 

Im Unterschied zur postmodernen Pseudolinken steckt demnach in der Klasse der Lohnabhängigen noch ein intuitiver Restbestand klassisch-linker Grundpositionen:

Kapitalismuskritik (auf allen Entwicklungsetappen),

Religionskritik (heute insbesondere Kritik an der immigrierten  islamischen Herrschaftskultur als regressiver Rückfall hinter die Ära der Aufklärung) sowie

„klare Kante“ gegen das Lumpenproletariat (das heute  stark durch immigrierte Clan- und Drogenkriminalität gekennzeichnet ist.)  

In diesem Kontext wird auch die „Solidarität mit Flüchtlingen“ als extrem irreales Ideologiekonstrukt (verlogene Vereinnahmung für das globalkapitalistische Bevölkerungstransferprojekt) durchschaut und eine „Toleranz gegenüber dem Islam“ als aufklärungsverräterischer Idiotismus  und selbstnegierende Zumutung zumindest rudimentär erfasst und abgelehnt.

https://web.de/magazine/politik/grossbritannien-brexit/jeremy-corbyn-kuendigt-rueckzug-labour-parteichef-34265668

Johnson bedankt sich besonders bei ehemaligen Labour-Wählern

13. Dezember 2019  
Die britischen Sozialdemokraten haben ihr schlechtestes Ergebnis seit 1935 eingefahren.

https://www.heise.de/tp/features/Johnson-bedankt-sich-besonders-bei-ehemaligen-Labour-Waehlern-4615115.html