Mariana Harder-Kühnel

Fast 70 Prozent der Frauen in Frauenhäusern haben Migrationshintergrund

Dokumentation, Di. 17. Dez 2019, Titelbild: Bundestags-Screenshot

Jeder Mensch hat das grundgesetzlich gesicherte Recht auf körperliche Unversehrtheit. Deutschland hat sich national und international über Gesetze und Abkommen verpflichtet, Frauen vor geschlechtsspezifischer Gewalt zu schützen. Polizei und Justiz sind hierbei wesentliche Akteure, die Zusammenarbeit mit Frauenhäusern ist jedoch unabdingbar. Sie bieten seit über 40 Jahren Zuflucht und Schutz für betroffene Frauen. Es ist den Ländern in diesen Jahrzehnten jedoch nicht gelungen, bundesweit gleichwertige und bedarfsgerechte Standards zu erreichen. Zu diesem Thema sprach am 12. Dezember 2019 die AfD-Abgeordnete Mariana Harder-Kühnel, die den linken Fraktionen im Deutschen Bundestag den Spiegel ihrer heuchlerischen Politik vorhielt.

https://juergenfritz.com/2019/12/17/mariana-harder-kuehnel-fast-70-prozent-der-frauen-in-frauenhaeusern-haben-migrationshintergrund/

Kommentar GB:

Sehr lesenswert, u. a. wegen des erkennbar werdenden Niveaus der Auseinandersetzungen im Deutschen Bundestag.

 

 

Abonnieren Sie den Freitagsbrief!

Erhalten Sie eine wöchentliche Übersicht über die wichtigsten Meldungen meines Medienspiegels.

Sie erhalten keinen Spam! Erfahren Sie mehr in unserer Datenschutzerklärung.