Nord-LB soll mit 3,6 Milliarden Euro aus dem Steuertopf gerettet werden

Die Norddeutsche Landesbank (Nord-LB) soll mit Steuergeldern gerettet werden. 3,6 Milliarden Euro sollen aus den von den Bürgern gefüllten Steuertöpfen aus Niedersachsen und Sachsen-Anhalt sowie einemn Zuschuss aus der Sparkassen-Gruppe fließen. Die EU-Kommission gab jetzt ihr Einverständnis.

06.12.2019

https://www.freiewelt.net/nachricht/nord-lb-soll-mit-36-milliarden-euro-aus-dem-steuertopf-gerettet-werden-10079747/