Medienspiegel

Norwegen stoppte die Genderforschung – vorübergehend

Wie gut muss es Deutschland gehen, dass man dafür dreistellige Millionenbeträge aufwendet? Den norwegischen Film von 2010 gibt es nun in deutscher Synchronfassung.

Norwegen stoppte die Genderforschung – vorübergehend

Harald Eia – Hjernevask – Das Gleichstellungsparadox

(deutsche Vertonung)

136 Abonnenten
In diesem Video ist der Komiker Harald Eia auf der Suche nach einer Antwort der Geschlechterfrage. Er spricht mit bekannten Personen, die sich mit diesem Thema bereits auseinander gesetzt haben. Zum Beispiel Dr. Richard Lippa (Psychologie-Professor), Jørgen Lorentzen (Gender-Forscher), Cathrine Egeland (Gender-Forscherin), Kristin Mille (Gleichstellungsministerin), Camilla Schreiner (Forscherin), Trond Diseth (Kinder-Psychiater), Simon Baron-Cohen (Forscher und Autismus-Experte), Anne Campbell (EvolutionsPsychologin) Die Vertonung erfolgte durch ein Onlineprojekt engagierter Eltern. Hier das Originalvideo: https://www.youtube.com/watch?v=B1U_sXZtIMUHjernevask

Zitat Josef Kraus:

(…) „Harald Eia konfrontierte in seinem Film überzeugte norwegische Genderforscher mit Aussagen renommierter US-amerikanischer und britischer ärztlicher, darunter psychiatrischer Hochkaräter und Evolutionsforscher. Diese hatten unter anderem festgestellt und belegt:

• Je egalisierender ein Gesellschaftssystem ist, desto mehr setzen sich genetische Prägungen durch.
• Neugeborene unterschieden sich bereits am ersten Tag nach ihrer Geburt in der Art, wie und welche Bilder (Gesichter oder technische Geräte) sie visuell fixieren.
• Spätestens im neunten Lebensmonat bevorzugen sie je nach Geschlecht eindeutig „männliche“ bzw. „weibliche“ Spielsachen.
• Die kulturelle Prägung spielt zwar eine Rolle, sie kann aber die biologische Prägung nicht dominieren; der Mensch kann sich von der Biologie nicht emanzipieren.

Harald Eia präsentierte die Interviews, die er dazu in den USA und in Großbritannien geführt hatte, seinen norwegischen Interviewpartnern aus der Genderforschung. Deren Reaktion war schlicht und einfach hilflos.“ (…)

Das Eia – Video in deutscher Sprache: