Medienspiegel

Rückkehr der Berufsverbote?

Seehofer will Gesinnung im öffentlichen Dienst überprüfen

Obwohl es einen deutlicheren Anstieg bei Links- und Ausländerextremismus gibt, will Innenminister Seehofer (CSU) mit 600 neuen Stellen den Kampf gegen Rechtsextreme forcieren. Zudem sollen die Behörden auf rechtsgerichtete Mitarbeiter geprüft werden.

18.12.2019

https://www.freiewelt.net/nachricht/seehofer-will-gesinnung-im-oeffentlichen-dienst-ueberpruefen-10079848/

Kommentar GB:

Man darf wohl annehmen, daß alle jene, die sich gesinnungsmäßig nicht ausdrücklich für das Parteienkartell aussprechen, dem zu diskriminierenden Teil des deutschen Volkes bzw. der Bevölkerung zugeordnet werden sollen. Vielleicht wird dieser Teil dann zukünftig, in der nächsten Stufe, durch ein geeignetes Abzeichen öffentlich erkennbar gemacht?

Irgendwie kommt mir das bekannt vor.

Warum nur?