Über „Widerworte: Warum mit Phrasen Schluss sein muss“

Alexander Kissler
Widerworte: Warum mit Phrasen Schluss sein muss
Eine Buchbesprechung von Michael Mansion

Der Autor spricht im Vorwort von einer „Bestimmung des Denkens“, welches sich verbaler Unterwerfung bedient und sei es auch nur, dass von einem Mut die Rede ist, „man selbst“ sein zu sollen und dabei natürlich so wie alle anderen.

http://www.faktum-magazin.de/2019/12/ueber-widerworte-warum-mit-phrasen-schluss-sein-muss/