Medienspiegel

Zahl der ausländischen Hartz-IV-Bezieher hat sich verdoppelt

Hartmut Krauss 

Fügt sich nahtlos ein in die grundsätzliche Analyse: Importierte Armut …

https://hintergrund-verlag.de/spaetkapitalistische-systementwicklung/importierte-armut-prekarisierte-lohnarbeit-und-neue-soziale-verteilungskonflikte-in-der-deutschen-zuwanderungsgesellschaft/

 

Neue Statistik  

Hartz-IV-Ansprüche von ausländischen Empfängern gestiegen

Die Zahlungsansprüche von ausländischen Hartz-IV-Empfängern haben sich in den letzten zehn Jahren fast verdoppelt. Die Gesamtausgaben sanken.

Nach der Statistik der Bundesagentur für Arbeit gehörten zu den Regelleistungsberechtigten im August dieses Jahres rund 2 Millionen Ausländer. Im August 2007 waren es noch rund 1,3 Millionen Ausländer gewesen. Zum Vergleich: Die Zahl der deutschen Regelleistungsbezieher sank im gleichen Zeitraum von rund 5,8 Millionen auf rund 3,4 Millionen.

und ergänzend hierzu, von P. N. :

Integrations- & Flüchtlingsdebatte
Einwanderung ins Sozialsystem

Dank der Studien von Bildungsforschern wie Ludger Wößmann vom ifo Institut liegen inzwischen verlässliche Informationen über die Qualifikation und das Bildungsniveau von Flüchtlingen vor. Leider ergibt sich ein niederschmetterndes Bild

http://gottunddiewelt.net/2019/11/02/einwanderung-ins-sozialsystem/