40 Jahre Grüne: Erinnerungen eines zornigen Mitbegründers

Karlsruhe – Als ehemaliger Kreisvorsitzender von Worms Alzey gehörte ich ab 1979 zum Führungskader der Rheinland-Pfälzischen Grünen und war natürlich auch als Delegierter in Karlsruhe dabei, als am 13. Januar 1980 unter dem Blitzlichtgewitter der angereisten Tagespresse, die sich hauptsächlich mit einer pädophilen Splittergruppe namens „Stadtindianer“ beschäftigten, die Grünen gegründet wurden. Streng genommen war dieser Parteitag jedoch auch gleichzeitig eine Beerdigung, denn er gab linken Kadern die Möglichkeit, die bereits in Grundzügen bestehende Partei zu kapern und die konservativen Gründungsväter zu entmachten. Die sind heute als „Nazis“ verpönt, Redakteuren mit der Gnade der späten Geburt nur noch eine Randnotiz wert, ebenso wie andere anständige, ehrenwerte Demokraten, denen dieser Artikel gewidmet ist…         

Von Klaus Lelek

https://www.journalistenwatch.com/2020/01/11/jahre-gruene-erinnerungen/

Kommentar GB:

Informativ und sehr lesenswert!