Medienspiegel

Ausschluss aus der SPD ?

Das Verteufeln Sarrazins wird kein Problem lösen

Eine Kolumne von Lamya Kaddor

23.01.2020, 17:55 Uhr

Jetzt ist er raus: Thilo Sarrazin darf nicht länger Mitglied der SPD sein. Der Parteiausschluss kommt zu spät – die Narben für die Deutschen muslimischen Glaubens sind geblieben, schreibt Lamya Kaddor.

https://www.t-online.de/nachrichten/deutschland/id_87207868/spd-schliesst-thilo-sarrazin-aus-jetzt-nuetzt-das-auch-nichts-mehr-.html

sowie, als Dokument des intellektuellen und politischen Niedergangs der SPD:

https://www.t-online.de/nachrichten/deutschland/parteien/id_87214948/spd-general-lars-klingbeil-nicht-warten-bis-naechster-politiker-ermordet-wird-.html

Kommentar R. H. :
In der polit.-medialen Wahrnehmung habe ich die SPD schon immer als proislamische Partei wahrgenommen. Auch, wenn sie öffentlich eine subtile Differenzierung zum Islam vertritt, ändert das nichts an ihrer Grundeinstellung/-haltung.
Dazu u. a.:

Antworten der SPD zum Fragenkatalog des ZMD – Zentralrat der Muslime in Deutschland e.V.

http://zentralrat.de/files/zmd/wp09spd.pdf

Zu Sarrazin m. E. heute noch aktuell:

Eine rational-kritische Auseinandersetzung mit Thilo Sarrazins Buch „Deutschland schafft sich ab“

Kommentar GB:

Es sagt schon einiges, wenn hier nun ausgerechnet Lamya Kaddor – s. u. – ihren Senf (oder ist das Wort „haram“?) dazugeben muß ?

Aber so ist das: der eine schreibt ein wissenschaftlich und inhaltlich zwar nicht neues, aber inhaltlich nicht anfechtbares Buch über den Islam, in dem der vorhandene state of the art bezüglich der bereits seit längerem vollständig vorliegenden Erkenntnisse noch einmal dargestellt wird. Daß die SPD-Führung darüber nichts weiß, weil sie meint, sowieso alles besser zu wissen, oder weil es ihr nicht in den Kram paßt, das eben ist ihr Problem.

Sie wissen nichts, und wir wissen, daß sie nichts wissen;

u. a. auch daher erklären sich die folgerichtig ergebenden Wahlergebnisse der SPD.

Zu Lamya Kaddor lese man:

168. Lamya Kaddor

und ferner:

Ausgewählte wissenschaftliche Grundlagenliteratur zum Islam und seiner Auswirkungen auf Europa

Die blutige Geschichte im Namen Allahs – eine Chronologie