„Big Maple Leaf“: Diebstahl von Goldmünze

Verteidiger verlangen Freispruch

DPA / 27.01.2020, 12:36 Uhr – Aktualisiert 27.01.2020, 20:40
Berlin (dpa) Im Prozess um den Diebstahl einer millionenschweren Goldmünze aus dem Berliner Bode-Museum haben die Anwälte eines 25-jährigen Angeklagten Freispruch gefordert.
(…) „Drei der deutschen Angeklagten gehören zu einer arabischstämmigen Berliner Großfamilie.“ (…)  [?]

https://www.moz.de/nachrichten/deutschland/artikel-ansicht/dg/0/1/1780829/

Kommentar GB:

Man darf Strafverteidigern nicht vorwerfen, daß sie als Strafverteidiger tätig werden. Und verlangen können die, was sie im Mandanteninteresse eben für vertretbar oder erreichbar  halten. Es ist Sache der Staatsanwaltschaft, dem Gericht die nötigen Beweise oder wenigstens Indizien vorzulegen.

 

Abonnieren Sie den Freitagsbrief!

Erhalten Sie eine wöchentliche Übersicht über die wichtigsten Meldungen meines Medienspiegels.

Sie erhalten keinen Spam! Erfahren Sie mehr in unserer Datenschutzerklärung.