Die globale Erwärmung ist nicht die Ursache der Waldbrände in Australien

EIKE – Europäisches Institut für Klima & Energie
10.01.2020

Dies wird ein längerer Beitrag, weil es notwendig ist, ein für allemal den kindischen Mythos auszuräumen, dass die globale Erwärmung Ursache der Waldbrände in Australien ist. Die lange und schwere Dürre in Australien, welche die ausgedehntesten Brände der jüngeren Geschichte dort begünstigt hat, sollte Mitgefühl erwecken für die Landwirte, die ihre Lebensgrundlagen und die Bürger, die ihre Wohnungen verloren haben. Aber nein.

https://www.theeuropean.de/eike-klima/mythos-waldbrande-in-australien/

https://deutsch.rt.com/international/96487-brandstiftung-oder-klimawandel-hunderte-festnahmen-wegen-buschfeuern-in-australien/?utm_source=Newsletter&utm_medium=Email&utm_campaign=Email

Fakten gegen Klimawandel-Heuchler und Klimawandel-Stalker