Medienspiegel

Die Migrations-Malaise

Für das Migrations-Malaise im östlichen Mittelmeer liegt die Lösung nicht in der Türkei, sondern in Europa

Das Asylchaos auf den griechischen Inseln ist ein hausgemachtes europäisches Problem. Es lässt sich mit einer Beschleunigung der Asylverfahren lösen. Langfristig Abhilfe schafft aber nur die Trennung von Asyl- und Einwanderungspolitik.

Andreas Ernst 22.01.2020

https://www.nzz.ch/meinung/fuer-das-migrations-malaise-im-oestlichen-mittelmeer-gibt-es-loesungen-jetzt-braucht-es-freiwillige-die-den-griechen-helfen-ld.1535113

Kommentar GB:

Die europäischen Grenzen müssen wirksam geschlossen werden. Erst damit wäre das Ende der Erpressung mit der Migrationswaffe erreicht. Darüber hinaus ist der Beitritt der Türkei zur EU indiskutabel und sollte umgehend und endgültig beendet werden. Ebenso wäre der Barcelona-Prozeß („Mittelmeer-Union“) mindestens zu modifizieren, wenn nicht zu beenden.