Medienspiegel

Green Deal ist Tugendsignal ohne jede Bedeutung

Niall Ferguson

Harvard-Professor rechnet mit Merkel und Greta ab

In einem Interview mit der »Welt« rechnet der Wirtschaftshistoriker Niall Ferguson mit dem Klimawahn, mit Merkels Politik und Greta Thunberg ab. Lob findet er für Trump.

https://www.freiewelt.net/nachricht/harvard-professor-rechnet-mit-merkel-und-greta-ab-10080150/

und

https://www.freiewelt.net/nachricht/merkel-spricht-von-transformationen-von-gigantischem-ausmass-10080160/

sowie:

https://kpkrause.de/2020/01/23/amuesieren-sie-sich/

Kommentar GB:

Ein kurzes Zitat von Niall Ferguson:

(…) „Der Stimu lus der grünen Technologie und grünen Infrastruktur werde winzig sein. Und was das Klima und den CO2-Aussoß angeht, so erklärte er, die Klimaprobleme würden nicht primär von Europa verursacht, sondern von China und Indien. Europa sei in dieser Hinsicht irrelevant.“ (…)

Insbesondere ist es – aus globaler klimapolitischer Sicht – quantitativ bedeutungslos, was in Deutschland getan oder unterlassen wird. Klimahysteriker bilden sich lediglich ein, damit etwas bewegen zu können. Die einzig relevanten und spürbaren Effekte werden jedoch negativ-ökonomischer Art sein.