Österreich: Nehammer sagt Resettlement-Plätze für Flüchtlinge ab

229 Menschen hätten im Rahmen des EU-Resettlementprogramms – das insgesamt 30.000 Plätze europaweit vergibt – aus Krisengebieten nach Österreich ziehen dürfen.

Österreich nimmt das EU-Umsiedelungsprogramm (Resettlement-Programm) nicht wieder auf.

„Wir werden der EU-Kommission melden, dass wir keine Personen nehmen“, teilte eine Sprecherin von Innenminister Karl Nehammer (ÖVP) am Mittwoch mit. Österreich hatte laut aktuellen Angaben der EU-Kommission im vergangenen Juni 229 Plätze zur Verfügung angemeldet.“ (…)

https://www.diepresse.com/5756367/nehammer-sagt-resettlement-platze-fur-fluchtlinge-ab

Kommentar GB:

Beachtlich ist die folgende Anmerkung, weil sie erfreuliche politische Handlungsspielräume aufzeigt:

„Brüssel will insgesamt über 30.000 Flüchtlinge aus Krisenländern über Resettlement in die EU bringen. Als Anreiz bekommt das jeweilige Aufnahmeland für jede aufgenommene Person 10.000 Euro von der EU-Kommission, wie im Dezember bekannt wurde. Die Teilnahme aus dem Programm ist freiwillig, Plätze können jederzeit zurückgezogen werden.“

 

 

 

 

Abonnieren Sie den Freitagsbrief!

Erhalten Sie eine wöchentliche Übersicht über die wichtigsten Meldungen meines Medienspiegels.

Sie erhalten keinen Spam! Erfahren Sie mehr in unserer Datenschutzerklärung.