Palästinensische Terrorgruppen trauern um den Verlust von Qassem Soleimani

Die Ermordung des Quds Force Chefs der iranischen Revolutionsgarden, Qassem Soleimani, am Freitagmorgen in Bagdad, Irak, war ein schwerer Schlag für viele von den Iranern unterstützte Proxy-Gruppen in der Region, einschliesslich der militanten Gruppen im Gazastreifen.

von Joe Truzman

Palästinensische Terrorgruppen trauern um den Verlust von Qassem Soleimani

Abonnieren Sie den Freitagsbrief!

Erhalten Sie eine wöchentliche Übersicht über die wichtigsten Meldungen meines Medienspiegels.

Sie erhalten keinen Spam! Erfahren Sie mehr in unserer Datenschutzerklärung.