Die Arktis taut

News-Redaktion / 26.02.2020 /

Deutsches Forschungsschiff steckt im Eis fest

Im vergangenen Sommer meldeten die Medien („SWR Aktuell“) noch „Rekordtemperaturen“ in der Arktis. Nun hat sich das Alfred-Wegener-Institut für Polar- und Meeresforschung (AWI) offenbar bei dem Versuch, die zentrale Arktis mit dem konventionell betriebenen Forschungsschiff „Polarstern“ zu erreichen, verkalkuliert. Das Schiff ist derzeit auf einer Expedition mit dem Namen „Mosaic“ unterwegs, bei der sie ein Jahr durch die Region driftet, ohne eigenen Antrieb, angedockt an einer riesigen Eisscholle.“ (…) „Doch jetzt stocke der Ablauf. Der russische Versorgungseisbrecher „Kapitan Dranitsyn“ komme aufgrund des dichten Meereises kaum voran. Ob der Treibstoff für die Rückkehr nach Norwegen reichen werde, sei derzeit unklar.“ (…)

Zur langfristigen Temperaturentwicklung in der Arktis und der Behauptung, die Region sei noch nie so warm gewesen, lesen Sie auch diesen Beitrag von ScienceFiles.

https://www.achgut.com/artikel/deutsches_forschungsschiff_steckt_im_eis_fest

Abonnieren Sie den Freitagsbrief!

Erhalten Sie eine wöchentliche Übersicht über die wichtigsten Meldungen meines Medienspiegels.

Sie erhalten keinen Spam! Erfahren Sie mehr in unserer Datenschutzerklärung.