Drama beim Rosenmontagsumzug

Auto rast in Menschenmenge – Zahlreiche Verletzte

Einsatzkräfte vor Ort

Bei einem Rosenmontagsumzug in Volkmarsen ist ein Autofahrer in die Menschenmenge gerast. Mindestens 15 Verletzte.

  • Autofahrer fährt bei Rosenmontagsumzug in Volkmarsen (Landkreis Waldeck-Frankenberg) in Menschenmenge
  • Mehrere Verletzte gemeldet, darunter auch Kleinkinder
  • Laut Polizei wurde der Fahrer des Pkws festgenommen

<<<TICKER AKTUALISIEREN>>>

https://www.fr.de/panorama/volkmarsen-auto-rast-rosenmontagsumzug-menge-viele-verletzte-zr-13557167.html

Hierzu die Frankfurter Rundschau:

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

https://www.merkur.de/welt/volkmarsen-kassel-rosenmontag-umzug-mercedes-fahrer-zuschauermenge-verletzte-zr-13557197.html

https://www.tz.de/welt/volkmarsen-auto-rast-rosenmontagsumzug-menge-viele-verletzte-zr-13557167.html

Der folgende Artikel sagt indirekt einiges aus:

1. Die Generalstaatsanwaltschaft ermittelt!

2. Landesweit wurden die Rosenmontagszüge abgebrochen.

3. Es ist die Rede von einem „Mann“, somit ist er nach üblicher Sprachcodierung der Presse eher kein Deutscher, aber auszuschließen ist dies wiederum nicht. Daß er angeblich „aus dem Ort kommt“ widerspricht dem nicht unbedingt.

4. Rosenmontagszüge sind wie Weihnachtsmärkte Teil des tradionellen deutschen Brauchtums.

5. Daher ist die Vermutung naheliegend, daß es sich um einen Anschlag – ähnlich wie am Breitscheidplatz in Berlin – handeln könnte.   https://www.nwzonline.de/panorama/volkmarsen-fahrt-in-rosenmontagszug-generalstaatsanwaltschaft-ermittelt-wegen-versuchten-toetungsdelikts_a_50,7,1742548127.html

http://www.pi-news.net/2020/02/volkmarsen-fahrer-rast-mit-pkw-in-karnevalszug-mehrere-verletzte/