Medienspiegel

Ein palästinensischer Staat existiert bereits

Das Problem der „Zwei-Staaten-Lösung“ – der Schaffung eines souveränen unabhängigen palästinensischen Staates westlich des Jordan – besteht darin, dass östlich des Jordans bereits ein palästinensischer Staat existiert. Er trägt den Namen Jordanien. Seine Bevölkerung ist überwiegend palästinensisch und er liegt im östlichen Teil dessen, was früher Palästina hiess. Demographisch und geographisch ist Jordanien ein palästinensischer Staat.

von Dr. Moshe Dann

„Ein palästinensischer Staat existiert bereits. Er trägt den Namen Jordanien. Es besteht keine Notwendigkeit für die Schaffung eines weiteren Staates. Mit dem Oslo-Abkommen wurde die „jordanische Option“ aus dem Spektrum der möglichen Alternativen gestrichen. Stattdessen wurden Jassir Arafat, die PLO und die Palästinensische Autonomiebehörde (PA) als Herrscher über die beabsichtigte selbstverwaltete „Entität“ westlich des Jordans eingesetzt. Dieser sogenannte „Friedensplan“ scheiterte nicht nur am palästinensischen Terrorismus, sondern auch an der palästinensischen Opposition gegen die Existenz Israels. Die Palästinensische Autonomiebehörde, die PLO, die Hamas und andere arabische Terrororganisationen hatten nie die Absicht, den Plan umzusetzen. Ihr Ziel war und ist es nicht, neben Israel zu existieren, sondern es zu zerstören.“ (…)

Ein palästinensischer Staat existiert bereits