Europäische Union: Nur radikale Reformen können die EU retten

Y a s c h a  M o u n k

Eine postnationale Zukunft gehört zum Gründungsmythos der EU. Doch die ist spätestens seit dem Brexit passé – der Nationalismus ist wieder da. Zeit für neue Ideen.

Yascha Mounk ist ein deutsch-amerikanischer Politikwissenschaftler, der als Dozent an der Harvard University in Boston arbeitet. Er ist Senior Fellow am SNF Agora Institute der Johns Hopkins University. Als freier Publizist schreibt er unter anderem für die „New York Times“, „The Wall Street Journal“ und „Foreign Affairs“.

https://www.msn.com/de-de/nachrichten/politik/europ%C3%A4ische-union-nur-radikale-reformen-k%C3%B6nnen-die-eu-retten/ar-BBZxhLg?ocid=spartandhp

Kommentar GB:

Der Herr – G. Schwartz – läßt grüßen …