Peer Review: Verfahren für die Tonne oder ist noch etwas zu retten?

„Die Bestandsaufnahme die Dr. habil. Heike Diefenbach zur Qualität, Verlässlichkeit und Aussagekraft des Peer Review-Verfahrens gemacht hat, kann man nicht anders als im Ergebnis katastrophal für das Verfahren bezeichnen. Alles, was ein Verfahren, das aussagekräftige Ergebnisse zur Folge haben soll, auf die man sich verlassen kann, auszeichnet, ist bei Peer Review-Verfahren in Frage gestellt. Die Probleme sind umfassend und betreffen alle am Verfahren Beteiligten.“ (…)

“Peer reviewed” – kein Qualitätssiegel!

von Dr. habil. Heike Diefenbach

TEIL 5
hier geht es zu TEIL 1, hier zu TEIL 2 , hier zu TEIL 3 , hier zu TEIL 4, hier zu Teil 5 und hier zu TEIL 6.

Peer Review: Verfahren für die Tonne oder ist noch etwas zu retten?

Abonnieren Sie den Freitagsbrief!

Erhalten Sie eine wöchentliche Übersicht über die wichtigsten Meldungen meines Medienspiegels.

Sie erhalten keinen Spam! Erfahren Sie mehr in unserer Datenschutzerklärung.