Radikale in der Linkspartei

In der Linken haben Trotzkisten einen großen Einfluss, bis hin zur stellvertretenden Parteivorsitzenden: Janine Wissler gehört „Marx21“ an. Die Radikalen in der Partei übernehmen eine Scharnierfunktion ins linksextreme Milieu.

https://www.faz.net/aktuell/politik/inland/wie-radikale-in-linkspartei-republik-aufmischen-wollen-16637345.html?printPagedArticle=true#pageIndex_2

Kommentar GB:

Der Schluß des langen und informtiven und geradezu verblüffend sachlich geschriebenen Artikels lautet:

(…) „Besonders erfolgreich ist die Linkspartei in jüngster Zeit darin, den antitotalitären Konsens der Bundesrepublik zu einem neuen antifaschistischen Konsens umzuprägen. Indem sie das Engagement gegen den Rechtsextremismus zum Ausweis einer demokratischen Gesinnung erklärt, will die Linkspartei sich trotz ihrer verbliebenen extremistischen Bestandteile als gleichberechtigter Teil des demokratischen Spektrums etablieren. Unter den Fahnen der „Antifa“ ist die Abgrenzung der demokratischen Parteien von Gruppen, die vom Verfassungsschutz als linksextremistisch eingestuft werden, schon weitgehend erodiert.“

Dem ist m. E. nichts hinzuzufügen.

Abonnieren Sie den Freitagsbrief!

Erhalten Sie eine wöchentliche Übersicht über die wichtigsten Meldungen meines Medienspiegels.

Sie erhalten keinen Spam! Erfahren Sie mehr in unserer Datenschutzerklärung.