Zu den Turbulenzen in Thüringen

Grosse Koalition fordert Neuwahlen, Ost-Beauftragter muss nach umstrittenen Glückwünschen sein Amt aufgeben – die neusten Entwicklungen nach dem Polit-Beben in Thüringen

Der Ost-Beauftragte der Bundesregierung tritt auf Druck der Kanzlerin zurück. Nach seiner Wahl zum Ministerpräsidenten Thüringens mithilfe der AfD hat Thomas Kemmerich nun den angekündigten Rücktritt vollzogen. Die FDP verliert bundesweit in der Wählergunst.

Jonas Hermann, Hansjörg Müller, Berlin  Aktualisiert 08.02.2020

https://www.nzz.ch/international/der-ost-beauftragte-gibt-nach-glueckwuenschen-an-kemmerich-sein-amt-auf-lindner-bleibt-mit-breiter-unterstuetzung-fdp-vorsitzender-die-neusten-entwicklungen-nach-dem-polit-beben-in-thueringen-ld.1538877

sowie

https://www.nzz.ch/meinung/lindner-darf-fdp-chef-bleiben-eine-richtige-entscheidung-ld.1539214

und

https://www.freiewelt.net/blog/ministerpraesident-fuer-einen-tag-10080311/

https://www.freiewelt.net/blog/apropos-thueringen-10080315/

 

Abonnieren Sie den Freitagsbrief!

Erhalten Sie eine wöchentliche Übersicht über die wichtigsten Meldungen meines Medienspiegels.

Sie erhalten keinen Spam! Erfahren Sie mehr in unserer Datenschutzerklärung.