Zweierlei Maß

In Hanau hat ein dreiundvierzigjähriger Einzeltäter neun Menschen ermordet, bevor er seine Mutter und anschließend sich selbst mit der Tatwaffe richtet. Auch er wird, sicher zu Recht, als psychisch krank bezeichnet. Jedoch: Im Unterschied zu denen, die gleichsam mit der Waffe morden und posthum vom IS als Sendboten des Terrors für sich beansprucht werden, spricht ihn das nicht frei.

Veröffentlicht: 28.02.2020, 12:40
von

https://www.freiewelt.net/blog/zweierlei-mass-10080539/

Abonnieren Sie den Freitagsbrief!

Erhalten Sie eine wöchentliche Übersicht über die wichtigsten Meldungen meines Medienspiegels.

Sie erhalten keinen Spam! Erfahren Sie mehr in unserer Datenschutzerklärung.